Notruf auch ohne Festnetz

Sollten Sie nicht über einen analogen Festnetzanschluss verfügen, benötigen
Sie bei den SOPHIA-Angeboten „Standardhausnotruf“ und „SOPHIA-Sicherheit“
ein besonderes Notrufgerät.

Technische Alternative:

Das GSM-Hausnotrufsystem ist vollkommen unabhängig von Ihrem Telefonanschluss, da die Telefonverbindung über das Mobilfunknetz erfolgt.

Einfachste Installation ohne Verkabelung: Das System kann überall dort aufgestellt werden, wo Mobilfunkempfang gegeben ist. Wir erläutern Ihnen gerne Einzelheiten und beraten Sie. Die Kosten und sonstigen Konditionen der SOPHIA-Angebote „Standardhausnotruf“ und „SOPHIA-Sicherheit“ bleiben trotz dieser technischen Besonderheit unverändert. 

Wenn Sie den Telefonanbieter oder -anschluss wechseln möchten oder bereits einen digitalen Anschluss haben, dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Ein Wechsel zu einem anderen Anbieter oder die Umstellung auf eine andere Anschlussart (z.B. VoIP, Kabel, DSL) kann dazu führen, dass Hausnotrufsysteme wie auch andere analoge Endgeräte nicht mehr zuverlässig funktionieren. Die meisten „neuen“ Telefonanbieter weisen in ihren Verträgen eindeutig daraufhin, dass Hausnotrufe an ihren Anschlüssen nicht betrieben werden können. Sprechen Sie mit uns und lassen Sie sich im Zweifelsfall den ordnungsgemäßen Betrieb eines Hausnotrufes im Telefonvertrag zusichern.

Leistungen des GSM-Hausnotrufsystems:

  • Der Teilnehmer kann durch Drücken des Funkknopfes oder des Alarmknopfes auf der Station einen Alarm auslösen.
  • Der Teilnehmer hat auf Wunsch die Möglichkeit jeden Tag die „Tagestaste“ an der Basisstation zu drücken, um gegenüber der Notrufzentrale sein Wohlbefinden zu dokumentieren. Falls dies unterbleibt, wird ein Alarm aktiviert und die Notrufzentrale nimmt Kontakt zum Teilnehmer auf und organisiert Hilfe (Tagestastenfunktion muss aktiviert sein).

Voraussetzungen:

  • Mobilfunkverbindung
  • Eine freie Steckdose

SOPHIA liefert und installiert:

  • Einen Handsender zum Umhängen oder als Armband und die dazugehörige Basisstation.

Sonstiges:

  • Die Meldungen und Alarme gehen direkt über die Basisstation an die Notrufzentrale, von dort aus werden die notwendigen oder gewünschten Hilfen organisiert. (Notarzt, Hausarzt, Nachbarn und Verwandte).
  • Die Verbindungskosten sind mit der Monatsmiete bereits abgegolten.